Spex, June 1984

From The Elvis Costello Wiki
Jump to: navigation, search
- Bibliography -
1975767778798081
8283848586878889
9091929394959697
9899000102030405
0607080910111213
1415161718 19 20 21


Spex

Germany publications

Newspapers

Magazines


European publications

-

Ten Bloody Marys & Ten How's Your Fathers

Elvis Costello & The Attractions

translate
   Olaf Karnik

Scanning errors uncorrected...

Ten bloody Marys... ist ein Sampler mit Singles-B-Seiten, unveröffentlichten Stücken und Raritäten aus der Zeit von Costellos Debut bis zu »Get Happy«-Zeiten. 20 Stücke finden sich hier, darunter »Watching The Detectives«, »Girls Talk«, »Big Tears«, mit Mick Jones von den Clash an der Gitarre, »Clowntime Is Over« in einer fantastischen langsamen Version, »Stranger In The Horne«, ein Countrystück aus dem Jahre 1978! (Drei Jahre vor »Almost Blue«!), und viele andere unterschätzte und vergessene Songs aus der Feder von Elvis Costello. Kein »Best of«-Sampler also, mehr eine Platte für Fans und Sammler. Auffällig ist dabei das hohe qualitative Niveau der Songs und deren Arrangements, die eigentlich, bis auf einige Ausnahmen, nur Funktion hatten, die B-Seiten, Promo-Singles, u.ä. mit Tönen zu füllen.

Somit legt dieser Sampler auch ein Zeugnis über Elvis Costellos hervorragende Songschreiberqualitäten ab. Das beste daran ist jedoch, daß diese vier bis sieben Jahre alten Aufnahmen hungrig machen. Hungrig auf die wirklichen Meisterleistungen dieses außerordentlich selbständigen und eigenen Mannes. Nicht umsonst haben IMP-Records (ein Unterlabel der englischen Demon Records) alle gestrichenen Costello-LPs wiederveröffentlicht. Get Happy!!!

-

Spex, June 1984


Olaf Karnik reviews Ten Bloody Marys & Ten How's Your Fathers.

Images

1984-06-00 Spex clipping.jpg
Clipping.

1984-06-00 Spex cover.jpg 1984-06-00 Spex page 30.jpg
Cover.

-



Back to top

External links